Beiträge
4.669
Likes
357
  • #271
AW: Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

Wenn es Ihre Lebenserfahrung ist, daß ein Laie auch mal mehr wissen kann als ein Fachmann, gar kein Problem. Das ist selbstverständlich und da haben wir auch keine andere Meinung. Sie hätten dann nur eine Selbstverständlichkeit auf etwas seltsame und vielleicht mißverständliche Weise ausgedrückt.
Wenn Sie aber meinen, ich sollte andere Meinungen gelten lassen, nehmen Sie offenbar an, Sie hätten hier eine andere Meinung als ich. Worin die besteht, weiß ich natürlich nicht. In meinen Ohren klang es so, als wollten Sie eher provozierend-entlarverisch was über einige Berufsstände sagen. Die Applaudierenden dürften das auch so verstanden haben.
Wenn Sie einen schlechten Anwalt hatten, wünsche ich Ihnen natürlich einen besseren. Wenn Ihrer so schlecht war, daß man seine Kompetenzen mit ein bißchen Googelei leicht überflügeln könnte, dürfte Ihrer Suche leicht Erfolg beschert sein.
 
Beiträge
186
Likes
0
  • #272
AW: Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

Altes Thema, aber neue Erkenntnisse!

Es ist -zumindest für Norddeutsche- möglich, die mit Vorurteilen besetzten Berufe sehr charmant und ehrlich zu benennen: einfach auf Plattdeutsch:
Sprich: Doktorsch statt Ärztin, Schoolmester/Schoolmestersch statt Lehrer/Lehrerin, Affkat/Affkatsch statt Rechtsanwalt. Ich habe es ausprobiert und es scheint wirklich weniger abschreckend zu klingen ;-)

@Danke für die Anregung, Andre

(PS:Ich wurde nach der Änderung auf Platt sogar von Leuten angeschrieben, die mein Profil eigentlich gar nicht hätten lesen können dürfen, weil es auf "verborgen" stand)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #273
AW: Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

Zitat von Sophia:
(PS:Ich wurde nach der Änderung auf Platt sogar von Leuten angeschrieben, die mein Profil eigentlich gar nicht hätten lesen können dürfen, weil es auf "verborgen" stand)
Das heißt, Platt bewirkt Wunder! ;-)

P.S. Ich finde, Platt klingt freundlich, gelassen und hat so einen stillen Humor. Wenn ich früher meine alten Tanten (ich selber kanns nicht wirklich) platt reden hören habe, musste ich jedenfalls immer schmunzeln.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #274
AW: Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

Zitat von PARSHIP:
Traditionell gelten Krankenschwester, Rockstar oder Schauspieler als Berufe, bei denen das andere Geschlecht weiche Knie bekommt. Aber entspricht das wirklich der Realität? Für viele haben gerade Anwälte, Kreativ-Direktor/innen, Lokalpolitker/innen oder Schaffner/innen das gewisse Etwas an sich. In welchem Beruf arbeitet Ihr Traumpartner?
Wenn es nur um weiche Knie geht, dann trägt er Uniform (z.B. 5-Farb-FT). Sonst sind natürlich andere Sachen auch ganz wichtig...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
186
Likes
0
  • #275
AW: Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

Zitat von Andre:
Das heißt, Platt bewirkt Wunder! ;-)

P.S. Ich finde, Platt klingt freundlich, gelassen und hat so einen stillen Humor. Wenn ich früher meine alten Tanten (ich selber kanns nicht wirklich) platt reden hören habe, musste ich jedenfalls immer schmunzeln.
Stimmt! Ich kann es leider auch nicht mehr wirklich, bin aber gerade am auffrischen - und weil Parship kein Platt kann, erkennt es den Hinweis auf die Basismitgliedschaft im Profil nicht wirklich ;-)
 

Jan

Beiträge
294
Likes
0
  • #277
AW: Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

HüstelHüstel
 
Beiträge
186
Likes
0
  • #279
AW: Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

Zitat von Jan:
Kleiner Nachtrag, lieber Jan, mein Profil ist noch auf verborgen gestellt, aber da ich trotzdem von zwei neuen Migliedern angeschrieben wurde, also nicht von welchen die mich noch aus dem vergangenen Jahr auf ihrer Liste hatten und meine Besucherlieste ausgestellt ist,musste ich denen ja irgendwie zeigen, dass nicht ich die böse bin, die nicht antworten will......
War aber schon von jemandem hier im Forum Thema, das Parship da ein Softwareproblem hat (und nun auch noch ein Fremdsprachen Problem ;-)
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #280
AW: Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

ich finde Berufsangabe problematisch, fände es besser, zunächst mal einen Nickname anzugeben. Warum? Offenbar ist es nicht ganz selten, dass es aus Unwissenheit oder gepflegten Vorurteilen gewisse Vorbehalte gegenüber Berufen gibt. Gib doch nur mal beispielsweise als Frau an, Dein Beruf sei Psychotherapeutin, ....dann hast Du den Salat. Schnell leuchten die Alarmglocken mit allerlei abstrusen Befürchtungen von: die kann mich durchschauen, bis zu: die hat sicher selbst einen an der Klatsche usw.
Darüber hinaus finde ich es sehr problematisch, dass die Berufsangaben offenbar viele dazu verleiten, vorrangig auf den Beruf mit Einkommen, Status usw. zu fokussieren, anstatt zu schauen, was der betreffende Mensch einem Gegenüber zu sagen hat, wer er/sie im Kontakt ist, einfach, welcher Mensch einem da gegenübertritt.
Manchmal habe ich zudem den Eindruck, Männer suchen offiziell nach einer Frau auf Augenhöhe, aber eigentlich doch eher nach einer Art gut angezogener repräsentativer und den Schönheitsidealen entsprechenden persönlichen Chefsekretärin..... schlimmstenfalls vorsorglich nach einer Krankenschwester.... Übrigens bestätigen die netten Ausnahmen selbstverständlich immer die Regel...
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #281
AW: Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

Zitat von Sophia:
Tja, wer Fremdsprachen kann, ist klar im Vorteil.. dafür kann ich die englischen Berufsbezeichnungen nicht lesen
Geht mir ähnlich, *grummel*. Obwohl mein Opa aus seiner englischen Kriegsgefangenschaft immer gesagt hat: wer platt versteht, versteht auch englisch. Da ist ein bisschen was dran ;-)
 
Beiträge
118
Likes
0
  • #282
AW: Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

@ Glühwürmchen:

Klasse gesagt.

VG
 
Beiträge
213
Likes
3
  • #283
AW: Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

Zitat von Clara:
Manchmal habe ich zudem den Eindruck, Männer suchen offiziell nach einer Frau auf Augenhöhe, aber eigentlich doch eher nach einer Art gut angezogener repräsentativer und den Schönheitsidealen entsprechenden persönlichen Chefsekretärin.
Clara, "Augenhöhe" und "gut angezogen sowie den Schönheitsidealen entsprechend" zu sein, schließen sich nicht zwingend gegenseitig aus :)