D

Deleted member 23363

  • #1

Welches Forum wollen wir?

Parship bewirbt das Forum ja als Möglichkeit, sich mit anderen Singles auszutauschen. Die Beratung durch Parship selbst lässt ja eher zu wünschen übrig (https://www.parship.at/forum/thema/pleiten-pech-und-pannen.12220/#post-491800).

Das Forum lebt also von den Foristinnen und Foristen. Als ich ins Forum kam, erhielt ich so manche hilfreiche Antwort auf meine Fragen und lernte verschiedene Meinungen kennen, die sich teilweise von meinen deutlich unterschieden, was mir neue Sichtweisen eröffnete.

In den letzten Monaten habe ich zunehmend den Eindruck, dass in Threads zu einem konkreten Thema die Befindlichkeiten von ForistInnen immer mehr Raum einnehmen und persönliche Animositäten ausgetragen werden. Ich halte es für die TE wenig hilfreich, wenn dies geschieht. M.E. ist dafür der Thread „Vor der Tür“ da. Brauchen wir mehr Türen?

Und es gibt noch weitere Threads, die nicht der Behandlung eines konkreten Anliegens dienen. Als Beispiele seien der Lied-, der Witze- und Klönschnak-Thread genannt, und auch der Elvenwald sowie das Lagerfeuer.

Ich fände es gut, wenn in Threads, die von einer konkreten Fragestellung ausgehen, themenfremde Beiträge unterblieben und in andere, themenoffene Threads, wie die genannte verlagert würden.

Wie seht ihr das?

Welches Forum wünscht ihr euch?
 
Beiträge
3.184
Likes
4.668
  • #2
Lieber Baudolino,
das sind alles Wellen.
Du bist gerade in der ersten angekommen!
Herzlich Willkommen!
(Auch wenn Du schon über ein Jahr dabei bist :))

Also immer Wellen, nur immer mit anderen Foristen. Aber die Grundthematik, wie in Deinem Eingangspost beschrieben, bleibt gleich.

Ergo, wirklich ändern wird sich nichts - aber ich mag, dass Du es versuchst!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.564
Likes
11.119
  • #5
In den letzten Monaten habe ich zunehmend den Eindruck, dass in Threads zu einem konkreten Thema die Befindlichkeiten von ForistInnen immer mehr Raum einnehmen und persönliche Animositäten ausgetragen werden. Ich halte es für die TE wenig hilfreich, wenn dies geschieht. M.E. ist daf

Ich bin nicht sicher ob ich das gerade richtig verstehe.
Was meinst du mit Befindlichkeiten von Foristinnen?
Persönliche Animositäten nerven hier wirklich und nehmen an manchen Tagen überhand.Man muss so viel überlesen um den bad vibes zu entgehen.
Für Hilfesuchende sicherlich oft abschreckend.Schade.
 
Beiträge
2.253
Likes
1.418
  • #6
...ich denke das ist allgemeine Forums Dynamik....u inwieweit die Moderatoren den Usern freien Lauf lassen. Dieses Mimimimi ...interessiert GsD die Motoration nicht.
Foren sind nicht die Wirklichkeit. Das wahre Leben spielt sich draußen ab. Wobei man in der virtuellen Welt die Wirklichkeit auch schön mal für eine Zeitlang vergessen kann, in dem man sich mit seinen vermeintlichen Freunden in der Matrix trifft. Warum auch nicht.
Die Dosis macht das Gift. jo u Erwartungen auch... eh nix Neues.
 
Beiträge
841
Likes
1.419
  • #7
Das Forum lebt also von den Foristinnen und Foristen.
Ja, das ist doch das Schöne.
We are united in our differences :).
Als ich ins Forum kam, erhielt ich so manche hilfreiche Antwort auf meine Fragen und lernte verschiedene Meinungen kennen, die sich teilweise von meinen deutlich unterschieden
Und, ist das heute nicht mehr so?
Oder sind deine Sichtweisen ausgereizt ;)?
In den letzten Monaten habe ich zunehmend den Eindruck, dass in Threads zu einem konkreten Thema die Befindlichkeiten von ForistInnen immer mehr Raum einnehmen und persönliche Animositäten ausgetragen werden.
Ach, ich glaube, das täuscht. Das ist das Übungsfeld für Fortgeschrittene. Du bist doch Yogi - extra für dich etwas Gelassenheitstraining (Jnana Yoga :D).
Ich halte es für die TE wenig hilfreich, wenn dies geschieht.
Ich gehe davon aus, dass hier Erwachsene schreiben. Kann jeder selbst entscheiden, was für ihn hilfreich ist.
M.E. ist dafür der Thread „Vor der Tür“ da.
Mi. E. ist der Thread für zwanghafte Ordnungsfetischisten :rolleyes:.
Wer dieses Forum nicht aushält, kann sich ja im 'Partner'forum austoben - grusel.
Und es gibt noch weitere Threads, die nicht der Behandlung eines konkreten Anliegens dienen. Als Beispiele seien der Lied-, der Witze- und Klönschnak-Thread genannt, und auch der Elvenwald sowie das Lagerfeuer.
Toll, diese Vielfalt, oder? Auch der ähm speziellste Geschmack findet hier ein Plätzchen.
Ich fände es gut, wenn in Threads, die von einer konkreten Fragestellung ausgehen, themenfremde Beiträge unterblieben und in andere, themenoffene Threads, wie die genannte verlagert würden.
:eek: Spießer :)!
Ich wundere mich jedes Mal, wenn wieder so ein Aufräumthread entsteht.
We are united und so :oops:.
Ein weitgehend freies.
Mitsabbeln. Überlesen. Nix lesen.
Geht alles.
 
Beiträge
10.564
Likes
11.119
  • #9
Ja, das ist doch das Schöne.
We are united in our differences :).

Und, ist das heute nicht mehr so?
Oder sind deine Sichtweisen ausgereizt ;)?

Ach, ich glaube, das täuscht. Das ist das Übungsfeld für Fortgeschrittene. Du bist doch Yogi - extra für dich etwas Gelassenheitstraining (Jnana Yoga :D).

Ich gehe davon aus, dass hier Erwachsene schreiben. Kann jeder selbst entscheiden, was für ihn hilfreich ist.
Mi. E. ist der Thread für zwanghafte Ordnungsfetischisten :rolleyes:.
Wer dieses Forum nicht aushält, kann sich ja im 'Partner'forum austoben - grusel.

Toll, diese Vielfalt, oder? Auch der ähm speziellste Geschmack findet hier ein Plätzchen.

:eek: Spießer :)!
Ich wundere mich jedes Mal, wenn wieder so ein Aufräumthread entsteht.
We are united und so :oops:.

Ein weitgehend freies.
Mitsabbeln. Überlesen. Nix lesen.
Geht alles.

Ist mir etwas zu locker flockig.
Ich habe hier mehrfach gelesen wie Neulinge ( bin fast selbst noch einer ) wenig wohlwollend runter gemacht wurden.Oder wie ihr Anliegen durch aggressives shreddern völlig unter ging.
Gerade nach einer schlechten Erfahrung / Trennung sicherlich schwierig für so manchen TE.
Einige hier setzen Forenerfahrung voraus, genau wie Langzeit-Single- oder jahrelange OD Erfahrung.
Zum Glück gibt es auch sachlich-wohlwollende Foristen.
Spaß kann man hier ja trotzdem in vielen Freds haben.
 
Beiträge
15.997
Likes
8.063
  • #10
Parship bewirbt das Forum ja als Möglichkeit, sich mit anderen Singles auszutauschen. Die Beratung durch Parship selbst lässt ja eher zu wünschen übrig (https://www.parship.at/forum/thema/pleiten-pech-und-pannen.12220/#post-491800).

Das Forum lebt also von den Foristinnen und Foristen. Als ich ins Forum kam, erhielt ich so manche hilfreiche Antwort auf meine Fragen und lernte verschiedene Meinungen kennen, die sich teilweise von meinen deutlich unterschieden, was mir neue Sichtweisen eröffnete.

In den letzten Monaten habe ich zunehmend den Eindruck, dass in Threads zu einem konkreten Thema die Befindlichkeiten von ForistInnen immer mehr Raum einnehmen und persönliche Animositäten ausgetragen werden. Ich halte es für die TE wenig hilfreich, wenn dies geschieht. M.E. ist dafür der Thread „Vor der Tür“ da. Brauchen wir mehr Türen?

Und es gibt noch weitere Threads, die nicht der Behandlung eines konkreten Anliegens dienen. Als Beispiele seien der Lied-, der Witze- und Klönschnak-Thread genannt, und auch der Elvenwald sowie das Lagerfeuer.

Ich fände es gut, wenn in Threads, die von einer konkreten Fragestellung ausgehen, themenfremde Beiträge unterblieben und in andere, themenoffene Threads, wie die genannte verlagert würden.

Wie seht ihr das?

Welches Forum wünscht ihr euch?
Ich finde es gut, dass du das Thema auf den Tisch legst. Ich bin ja nun seit einigen Jahren dabei. Es ging hier früher viel "schlimmer" zu, oder vielleicht bin ich inzwischen auch schon "abgestumpft".

Ich habe hier viel dazu lernen können und vor allen Dingen an meiner Schreibweise üben können. Dafür bin ich dankbar.

Derzeit finde ich es relativ ruhig. Es gibt hier und da gewisse "Spannungen", aber das ist normal, wenn diskutiert bzw. Meinungen ausgetauscht werden.

Vielleicht hilft dein eröffneter Thread, uns allen noch mal das Bewusstsein zu schärfen, zu stärken, uns daran zu erinnern, netter, respektvoller und höflicher miteinander umzugehen und Foristen, mit denen man nicht kann, einfach aus dem Weg oder aus der Sonne zugehen.
 
Beiträge
10.564
Likes
11.119
  • #11
Ich finde es gut, dass du das Thema auf den Tisch legst. Ich bin ja nun seit einigen Jahren dabei. Es ging hier früher viel "schlimmer" zu, oder vielleicht bin ich inzwischen auch schon "abgestumpft".

Ich habe hier viel dazu lernen können und vor allen Dingen an meiner Schreibweise üben können. Dafür bin ich dankbar.

Derzeit finde ich es relativ ruhig. Es gibt hier und da gewisse "Spannungen", aber das ist normal, wenn diskutiert bzw. Meinungen ausgetauscht werden.

Vielleicht hilft dein eröffneter Thread, uns allen noch mal das Bewusstsein zu schärfen, zu stärken, uns daran zu erinnern, netter, respektvoller und höflicher miteinander umzugehen und Foristen, mit denen man nicht kann, einfach aus dem Weg oder aus der Sonne zugehen.

Super:)
 
Beiträge
841
Likes
1.419
  • #13
Gerne.
We are united in our differences :).
Ich habe hier mehrfach gelesen wie Neulinge ( ... ) wenig wohlwollend runter gemacht wurden
Hast du mal ein Beispiel? Ich lese hier nicht alles; nach meiner Erfahrung ist es bei 'ernsthaften' Anliegen und wenn sich der Threaderöffner weiterhin einbringt, nicht so. Vele Themen sind nach einigen Seiten ausgeschöpft, dann driftet es gelegentlich ab
Oh. > 200 Beiträge und > ein halbes Jahr Mitgliedschaft? Wann bist du es denn nicht mehr?
Gerade nach einer schlechten Erfahrung / Trennung sicherlich schwierig für so manchen TE.
Möglicherweise Kommt halt auf die Anspruchhaltung an. Ist ja kein Therapieforum hier.
Einige hier setzen Forenerfahrung voraus, genau wie Langzeit-Single- oder jahrelange OD Erfahrung.
Meinst du jetzt die TE oder die Antworter? Ich schätze mal, es ist von allem etwas dabei.
Zum Glück gibt es auch sachlich-wohlwollende Foristen.
Ach ich denke, jeder so gut er kann. Würdest du dich in diese Kategorie einordnen?
 
D

Deleted member 24797

  • #14
@Baudolino
Hast du in deiner Wohnung eine Knatsch- und Zornesröte- und Spei-Ecke? ;)
Ich stelle mir das so vor: Wenn einer langsam beginnt, dicke Luft zu atmen, drückt er auf den grellorangen Knopf an seiner Armbanduhr. Worauf die Sirenen zu heulen beginnen und von der Decke gepolsterte Westen und Schutzhelme fallen. Sobald diese von allen anwesenden Personen angezogen wurden, hebt sich der Fussboden entlang der Aussenwände, sodass eine Schnellrutschbahn entsteht, der sich keiner entziehen kann. Schwupps! Alle landen zusammen in der Ecke und können nun tun und lassen wonach ihnen die böse Galle zu tun gibt. Sobald der Geräuschpegel und der Emotionsdampf sich wieder auf normales Niveau gesenkt haben, hebt sich die Streit-Ecke, sodass alle automatisch wieder an ihren Ausgangsort zurückschlittern, wo ihnen die Westen und Schutzhelme vom Leib gerissen werden. Falls dabei auch (ob aus Versehen oder kluger Vorsehung?) die Kleider denselben Weg einschlagen, ist ja gottseidank das Bett nicht weit! :)
 
Beiträge
1.518
Likes
2.571
  • #15
@Baudolino
Hast du in deiner Wohnung eine Knatsch- und Zornesröte- und Spei-Ecke? ;)
Ich stelle mir das so vor: Wenn einer langsam beginnt, dicke Luft zu atmen, drückt er auf den grellorangen Knopf an seiner Armbanduhr. Worauf die Sirenen zu heulen beginnen und von der Decke gepolsterte Westen und Schutzhelme fallen. Sobald diese von allen anwesenden Personen angezogen wurden, hebt sich der Fussboden entlang der Aussenwände, sodass eine Schnellrutschbahn entsteht, der sich keiner entziehen kann. Schwupps! Alle landen zusammen in der Ecke und können nun tun und lassen wonach ihnen die böse Galle zu tun gibt. Sobald der Geräuschpegel und der Emotionsdampf sich wieder auf normales Niveau gesenkt haben, hebt sich die Streit-Ecke, sodass alle automatisch wieder an ihren Ausgangsort zurückschlittern, wo ihnen die Westen und Schutzhelme vom Leib gerissen werden. Falls dabei auch (ob aus Versehen oder kluger Vorsehung?) die Kleider denselben Weg einschlagen, ist ja gottseidank das Bett nicht weit! :)
Ich mag deine bildhafte Sprache. :)