Beiträge
24
Likes
7
  • #1

Zu sensibel für das Online Dating?

Hallo Ihr Lieben,

Mich beschäftigt gerade das Thema, weil ich das Gefühl habe, eine von vielen zu sein und mit anderen Frauen konkurriere. Das Wissen das parallel geschrieben wird, verunsichert mich weil es für mich bedeutet: "so interessant ist man doch nicht, suchen wir weiter aber schreiben dennoch mit einem weiter. Ich komme mir wie Ware im Supermarkt vor :(

Hat jemand ähnliche Gefühle/Bedenken?
 
  • Like
Reactions: cortado74
F

Friederike84

  • #2
Hallo Sonne2018,

nein - ähnliche Gedanken so direkt nicht. Ich denke tatsächlich wer sich von mir abwendet um weiterzusuchen tut gut daran: So haben wir beide die Möglichkeit jemanden zu finden, der besser passt und verabschiede mich, wenn es sich nicht klären lässt.
Und ich denke auch bei Pausen nicht unbedingt an einen anderen, besseren Schriftwechsel mit einer anderen. Das kann hunderte Gründe haben und passiert mir auch nicht selten. Dazu braucht es erstmal keine parallel laufenden Geschichten.
Wie kommst du darauf, dass parallel woanders engagierter geschrieben wird?
Ist das beim Daten durch Begegnungen im realen Leben anders (mal von der zunächst rein schriftlichen Ebene online abgesehen)?
Wie kommst du darauf nicht interessant genug zu sein?
In einem anderen Thread hast du über ein Date berichtet. Vielleicht lehne ich mich zu weit aus dem Fenster...
Aber ist es vielleicht Enttäuschung über das schöne und sechsstündige Date und den Ablauf danach, dass erstmal alles in dem Zusammenhang nicht passt?
Da könnte ich das Gefühl der Austauschbarkeit gut nachvollziehen. Mir hätte das weh getan.

Liebe Grüße!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wildflower
Beiträge
510
Likes
294
  • #4
Hallo Sonne,

Wohl oder Übel, ja, du befindest dich hier in einem Konkurrenzkampf mit vielen anderen Frauen. Auf der Habenseite hast du aber auch die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Männern - vermutlich hast du dich u.a. deshalb hier angemeldet, nur gibt es das eine nicht ohne das andere.
Ich habe es für mich so gehalten, dass ich nie zwei Damen parallel gedatet habe und bei Sätzen wie „ist doch klar, dass man hier mehrere Kontakte gleichzeitig unterhält“ rollen sich mir die Fußnägel auf. Ja, dass man hier auch mal mit mehreren gleichzeitig schreibt, kommt vor und ist auch nicht verwerflich. Man muss das aber nicht noch betonen, denn genau das vermittelt beim Gegenüber unnötigen Druck, auch ja super-duper-toll zu sein, weil ja sonst noch 5 andere in der Pipeline sind...
Ja, man braucht auch beim Online-Dating ein dickes Fell. Die Anonymität und vermeintlich unendliche Auswahl ermuntert den einen oder die andere zu Verhaltensweisen, die man im echten Leben wohl so nicht zeigen würde. Aber gab es nicht auch früher in der Disco Leute, die an einem Abend mit mehreren Telefonnummern nach Hause gingen? Oder die Aussage, dass man eben erstmal ein paar Frösche küssen muss, bevor dann einer zum Prinzen wird? Vielleicht hat sich doch gar nicht so viel zu früher geändert...
 
  • Like
Reactions: Zynimus, Sonne2018, lisalustig und 4 Andere
Beiträge
847
Likes
1.668
  • #6
Hallo Sonne,

Wohl oder Übel, ja, du befindest dich hier in einem Konkurrenzkampf mit vielen anderen Frauen. Auf der Habenseite hast du aber auch die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Männern - vermutlich hast du dich u.a. deshalb hier angemeldet, nur gibt es das eine nicht ohne das andere.
Ich habe es für mich so gehalten, dass ich nie zwei Damen parallel gedatet habe und bei Sätzen wie „ist doch klar, dass man hier mehrere Kontakte gleichzeitig unterhält“ rollen sich mir die Fußnägel auf. Ja, dass man hier auch mal mit mehreren gleichzeitig schreibt, kommt vor und ist auch nicht verwerflich. Man muss das aber nicht noch betonen, denn genau das vermittelt beim Gegenüber unnötigen Druck, auch ja super-duper-toll zu sein, weil ja sonst noch 5 andere in der Pipeline sind...
Ja, man braucht auch beim Online-Dating ein dickes Fell. Die Anonymität und vermeintlich unendliche Auswahl ermuntert den einen oder die andere zu Verhaltensweisen, die man im echten Leben wohl so nicht zeigen würde. Aber gab es nicht auch früher in der Disco Leute, die an einem Abend mit mehreren Telefonnummern nach Hause gingen? Oder die Aussage, dass man eben erstmal ein paar Frösche küssen muss, bevor dann einer zum Prinzen wird? Vielleicht hat sich doch gar nicht so viel zu früher geändert...
100 % Zustimmung !
Vielleicht noch eine Ergänzung, wenn ich darf. Hin und wieder kann es auch passieren, man küsst einen Prinzen und der entpuppt sich später als.........
 
  • Like
Reactions: himbeermond and Fraunette
Beiträge
12
Likes
52
  • #8
Liebe Sonne2018,

ich kann Dein Gefühl nachvollziehen.

Als ich mich vor 12 Jahren mit Anfang 20 das erste Mal auf einer Onlineplattform angemeldet habe und neu in diesem „Metier“ war, hatte ich genau dasselbe Gefühl.

Damals habe ich es wie eine Art Niederlage empfunden, wenn Männern meine Fotos, die Art wie ich schreibe oder denke oder das Date nicht gefallen hat.

Ich habe mich dann ziemlich schnell - aus Gründen, die @Git80 sehr schön beschrieben hat in seinem Beitrag - aus dem Onlinedating wieder zurück gezogen.

Heute weiß ich (Frau wird reifer ;-)), dass ich damals zu viel Hoffnung in den Wunsch gesetzt habe, dass es in der virtuellen Welt doch klappen muss, weil hier doch „irgendwie alle dasselbe wollen“.

Versuche das Selbstwert mindernde Gefühl, dich als Ware zu empfinden, loszuwerden und denke dir selbstbewusst, was gut an Dir ist und wenn ein Kontakt hier dich „ablehnt“ bedenke, dass dies auch in einer Bar nach einem Gespräch nicht anders hätte laufen können.

Verfahre - nach Möglichkeit - auch online so, wie du im „Real Life“ handeln würdest.

Man gefällt nicht jedem und verstellen mag im Erstkontakt vermeintliche Früchte tragen, mit Fortschreiten des Kennenlernens jedoch kann man diese Rolle nicht ewig aufrecht erhalten.

Egal, ob virtuell oder im echten Leben, die Partnersuche ist ein Weg, der mitunter gepflastert sein kann von Enttäuschungen und fehlgeschlagenen Versuchen.

Versuche dich nicht runter ziehen zu lassen, sondern an positiven wie negativen Erfahrungen zu wachsen - so lernst du auch eine Menge über dich selbst.

Und wenn du feststellst, dass online nicht dein Weg ist, dann bist du immerhin um diese Erfahrung reicher!

Ich wünsche dir alles Liebe!:)
 
  • Like
Reactions: Zynimus, Sonne2018, Rise&Shine und 3 Andere
D

Deleted member 21128

  • #9
Hallo liebe Sonne,
ich kann da jetzt auch keinen Unterschied zum RL feststellen. Wenn du da zu den einschlägigen Veranstaltungen gehst, gibt es auch viele, die mit vielen sprechen. Und auch da gibt es welche, die von keinem angesprochen werden und welche die übrig bleiben. Der Supermarktvergleich wird hier sehr regelmäßig bemüht, was ich aus zwei Gründen nicht so ganz stimmig finde. Zum einen ist dann das ganz Leben ein Supermarkt, denn es gibt überall Auswahlverfahren, in der Liebe, im Beruf, beim Sport, bei Freundschaften usw. Zum anderen ist das Einkaufen im Supermarkt etwas tolles, und dort "eingekauft werden" auch. Ein Problem haben halt die Ladenhüter. Und da beginnt eben der Hamster zu humpeln. Die Menschen, die sich sehr schwer tun, einen Partner zu finden, haben echt ein Problem, bis sie sich entscheiden, Kompromisse zu machen oder so zu tun, als würden sie eh keinen wollen.
Und natürlich hat man auch ein Problem, wenn man sich - um im Bild zu bleiben - für einen Ladenhüter hält. Was leider auch die Gefahr erhöht, einer zu werden. Das ist für mich aber kein exklusives Problem beim online dating; da wird es nur schneller deutlich. Der einzige Unterschied ist wohl, dass es online leichter fällt, rücksichtslos zu sein.
 
  • Like
Reactions: lisalustig, Wildflower, Marie52 und ein anderer User
M

Marsianer

  • #10
Das Wissen das parallel geschrieben wird, verunsichert mich
Wie ist denn dein Kommunikationsverhalten? Wenn jemand in deinem Fokus ist und die ersten Nachrichten positiv klingen, antwortest du dann auch zeitnah wenn erkennbar ist dass du online gewesen bist? Lässt du den Kandidaten (un)bewusst zappeln und probierst wie er auf Funkstille reagiert? Lässt du ihn durch Statusangabe oder Nachricht wissen, dass du ggf. wegen Urlaub dich mehrere Tage nicht melden kannst?
Ich kann mir vorstellen, dass solchen Pausen in der Kommunikation bei den Männern dafür sorgen, dass diese ihre Zeit lieber mit Kontakten verbringen, die vernünftig antworten, so dass sich auch ein reales Kennenlernen in angemessener Zeit ergibt.
Trifft das bei dir jedoch nicht zu, würde ich mir keine Gedanken machen.
 
Beiträge
273
Likes
281
  • #11
Liebe Sonne,

wie gut kann ich Deine Gefühle und Bedenken nachvollziehen! :)

Ja, die Massenabfertigung ist erniedrigend und entwürdigend. Ich hatte in meinem Profil immer stehen "ich fertige selbst nicht in Massen ab und mag deshalb auch nicht in einer Masse abgefertigt werden". Zwischenzeitlich hab ich das aufgegeben. Denn Du kannst das leider eh nicht beeinflussen. Du wirst nie wissen und Du wirst Dich nie darauf verlassen können, dass der Mensch, dem DU zwar Deine ganze Aufmerksamkeit schenkst, Dich umgekehrt genauso wertschätzt. Und um leider noch einen drauf zu setzten: viele legen dieses Verhalten ja nicht nur in der Kennenlernphase, sondern sogar noch während einer "Beziehung" an den Tag. All die Typen, die nicht allein sein können ... Die warten natürlich nicht auf einen passenden Partner, sondern schnappen sich den Nächstbesten, machen einen auf "Beziehung" und suchen dann hintenrum weiter ... Ich persönlich krieg immer das Kotzen, wenn ich in Profilen lese "ich bin glücklich verliebt und wünsche allen das gleiche". Wenn ICH glücklich verliebt bin, ist das erste, was ich mache, mich bei meiner Partnerbörse abzumelden, weil ICH die dann nicht mehr brauche. Andere sehen das offenbar anders ... :rolleyes:

Liebe Sonne, versuch Dir ein dickes Fell zuzulegen, denn sich ohne ein einigermaßen dickes Fell in einer Internet-Partnerbörse rumzutreiben ist - meiner Meinung nach - keine besonders gute Idee ...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sonne2018
F

Friederike84

  • #12
Du wirst nie wissen und Du wirst Dich nie darauf verlassen können, dass der Mensch, dem DU zwar Deine ganze Aufmerksamkeit schenkst, Dich umgekehrt genauso wertschätzt. Und um leider noch einen drauf zu setzten: viele legen dieses Verhalten ja nicht nur in der Kennenlernphase, sondern sogar noch während einer "Beziehung" an den Tag.
Sicher - wissen kannst du es nie.
Es kann dir immer passieren, dass du für jemanden verlassen wirst, der besser zu deinem Partner passt. Das ist zum einen nicht aufs Online-Dating, zum anderen auch nichts aufs Leben begrenzt. Da schützt kein Status (Beziehung, Ehe) vor.
Liebe Sonne, versuch Dir ein dickes Fell zuzulegen, denn sich ohne ein einigermaßen dickes Fell in einer Internet-Partnerbörse rumzutreiben ist - meiner Meinung nach - keine besonders gute Idee
Aber liegt in dem Umkehrschluss nicht genau der große Denkfehler?
Wenn etwas weh tut, wird es beim nächsten Mal nicht weniger weh tun, wenn man sich drauf vorbereitet bzw. kann man sich doch nicht durch ein s.g. "dickes Fell" davor schützen. Das klingt wie Autofahren mit angezogener Handbremse.
All die Typen, die nicht allein sein können ... Die schnappen sich den Nächstbesten, machen einen auf "Beziehung" und suchen dann hintenrum nach was noch Besserem ...
Das ist ein fragwürdiges Argument. Könntest du gut und willst du allein sein, wärst du sicher auch nicht online unterwegs, oder? ;)
Ganz davon abgesehen, finde ich diesbezüglich Online-Dating eher offen, dauer-online nach jemandem suchen, der besser passt, ist für mich das Gegenteil von "hintenrum". Das macht es natürlich nicht schmerzloser, wenn man selbst Interesse hat.
 
  • Like
Reactions: Sonne2018 and Deleted member 21128
Beiträge
273
Likes
281
  • #13
Wenn etwas weh tut, wird es beim nächsten Mal nicht weniger weh tun, wenn man sich drauf vorbereitet bzw. kann man sich doch nicht durch ein s.g. "dickes Fell" davor schützen. Das klingt wie Autofahren mit angezogener Handbremse.
Bei mir funktioniert die Vorbereitung ganz wunderbar! Ich fahr aber auch nicht mit angezogener Handbremse, sondern mit Airbag und Seitenaufprallschutz.
 
  • Like
Reactions: Sonne2018
Beiträge
1.473
Likes
982
  • #14
Hier können sich viele nicht einmal vom Online Dating trennen, wenn sie "vergeben" sind. Scheint 'ne Sucht zu sein. Schönen Sonntag. :)
 
  • Like
Reactions: Marsianer
F

Friederike84

  • #15
Bei mir funktioniert die Vorbereitung ganz wunderbar! Ich fahr aber auch nicht mit angezogener Handbremse, sondern mit Airbag und Seitenaufprallschutz.
Ich weiß nicht ob ich dazu gratulieren soll ;)
Wird man da nicht ganz leicht zu jemandem, den man selbst verteufelt?
Zu jemandem, der bloß nicht zu viel Gefühl investiert, erstmal testet wie der andere drauf ist, nichts überstürzt und sich möglichst absichern will?
So klingt das für mich...
 
  • Like
Reactions: Wildflower, fafner and Deleted member 21128
D

Deleted member 21128

  • #16
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wildflower and Friederike84
Beiträge
273
Likes
281
  • #17
Jein. Sowohl Airbag als auch Seitenaufprallschutz werden in Fahrzeuge eingebaut BEVOR sich diese in den Straßenverkehr begeben. Beide schützen vor Verletzung, beinflussen die Zugänglichkeit des Fahrzeuges - meines Wissens - aber nicht.
 
D

Deleted member 20013

  • #18
Jein. Sowohl Airbag als auch Seitenaufprallschutz werden in Fahrzeuge eingebaut BEVOR sich diese in den Straßenverkehr begeben. Beide schützen vor Verletzung, beinflussen die Zugänglichkeit des Fahrzeuges - meines Wissens - aber nicht.
Airbag löst aber erst bei einem heftigen Aufprall aus und Seitenaufprallschutz entfaltet seine eigentlich schützende Wirkung erst bei einer beachtlichen Krafteinwirkung - und nicht bei so einer Pillepalle, wie sie im Forum zu 90% zu lesen ist - da würde auch ein guter, alter Trabant aus Pappe reichen.
Panzerung hingegen, hilft auch gegen geworfene Eiscremebällchen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond and Ulla
Beiträge
273
Likes
281
  • #20
Für manche Menschen ist eine Nichtwürdigung ein g
Airbag löst aber erst bei einem heftigen Aufprall aus und Seitenaufprallschutz entfaltet seine eigentlich schützende Wirkung erst bei einer beachtlichen Krafteinwirkung - und nicht bei so einer Pillepalle, wie sie im Forum zu 90% zu lesen ist - da würde auch ein guter, alter Trabant aus Pappe reichen.
Panzerung hingegen, hilft auch gegen geworfene Eiscremebällchen.
Für manche Menschen ist eine Nichtwürdigung ein geworfenes Eisbällchen. Für andere, sensiblere ist es ein gewaltiger Schlag ins Kontor. Ging es in diesem Post nicht um Sensibilität?

Derartige Formulierungen haben mich immer abgeschreckt, weil es auf mich so frustriert wirkt.
Oh! Es gibt Frustrierte in Partnerbörsen? Welch Überraschung! :D
 
Beiträge
8.079
Likes
7.873
  • #21
Wenn etwas weh tut, wird es beim nächsten Mal nicht weniger weh tun, wenn man sich drauf vorbereitet bzw. kann man sich doch nicht durch ein s.g. "dickes Fell" davor schützen.
Ich würde das "dicke Fell" auf die Kontaktanbahnung beschränken. Da, wo es die meisten Enttäuschungen gibt. Ghosting nach einigen Mails oder dem ersten Date, Verabschiedungen nach Bildfreischaltung, anzügliche oder unverschämte Anschreiben. Das hat mich anfänglich mächtig runtergezogen und ich hab mich oft gefragt, ob ich wohl doch mit Quasimodo verwandt bin (nö).

Heute prallt das alles an mir ab - also an meinem dicken Fell..... Ich schüttele mich kurz und dann ist es abgehakt. Und klar ist, ich kann nicht jedem gefallen und mir gefällt ja auch nicht jeder. Und nicht jeder kann passen, auch wenn die MP anderes suggerieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sonne2018, fafner and LC85
F

Friederike84

  • #22
Ich würde das "dicke Fell" auf die Kontaktanbahnung beschränken. Da, wo es die meisten Enttäuschungen gibt. Ghosting nach einigen Mails oder dem ersten Date, Verabschiedungen nach Bildfreischaltung, anzügliche oder unverschämte Anschreiben. Das hat mich anfänglich mächtig runtergezogen und ich hab mich oft gefragt, ob ich wohl doch mit Quasimodo verwandt bin (nö).

Heute prallt das alles an mir ab - also an meinem dicken Fell..... Ich schüttele mich kurz und dann ist es abgehakt. Und klar ist, ich kann nicht jedem gefallen und mir gefällt ja auch nicht jeder. Und nicht jeder kann passen, auch wenn die MP anderes suggerieren.
Das klingt für mich eher danach, dass du dich mit den Verletzungen auseinandergesetzt, das schlechte Benehmen (das es zweifelsohne gibt) als solches definiert, bzw. für dich abgehakt und diese Enttäuschungen als solche angenommen hast. Das ist aus meiner Betrachtung etwas anderes als den Frust zu verschieben und andere schlecht zu machen, sich darüber zu stellen und dann noch zu behaupten man sei dort safe...
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128
Beiträge
8.079
Likes
7.873
  • #23
@Friederike84
Jo, das ist so. Und nur das verstehe ich unter einem "dicken Fell".
 
O

Observer

  • #24
Das ist ein fragwürdiges Argument. Könntest du gut und willst du allein sein, wärst du sicher auch nicht online unterwegs, oder? ;)
Ganz davon abgesehen, finde ich diesbezüglich Online-Dating eher offen, dauer-online nach jemandem suchen, der besser passt, ist für mich das Gegenteil von "hintenrum". Das macht es natürlich nicht schmerzloser, wenn man selbst Interesse hat.
Wenn ich in einer Partnerschaft bin, suche ich nicht online nach "etwas besserem". Oder verstehe ich hier etwas falsch? Möglicherweise sind meine Vorstellungen einer Partnerschaft auch überholt.
 
  • Like
Reactions: ionchen
F

Friederike84

  • #25
Wenn ich in einer Partnerschaft bin, suche ich nicht online nach "etwas besserem". Oder verstehe ich hier etwas falsch? Möglicherweise sind meine Vorstellungen einer Partnerschaft auch überholt.
Ich bezog das auf die Kennenlernphase, in der beide noch angemeldet sind und einer sich weiterorientiert, während der andere interessiert war. Dass es hier angeblich so viele schlimme Typen gibt, die einfach zum Nächstbesten übergehen und sogar in der Beziehung weitersuchen, habe ich so nicht erlebt. Offenbar aber derjenige, der diesen Post reinstellte:
Und um leider noch einen drauf zu setzten: viele legen dieses Verhalten ja nicht nur in der Kennenlernphase, sondern sogar noch während einer "Beziehung" an den Tag. All die Typen, die nicht allein sein können ... Die warten natürlich nicht auf einen passenden Partner, sondern schnappen sich den Nächstbesten, machen einen auf "Beziehung" und suchen dann hintenrum weiter ... Ich persönlich krieg immer das Kotzen, wenn ich in Profilen lese "ich bin glücklich verliebt und wünsche allen das gleiche". Wenn ICH glücklich verliebt bin, ist das erste, was ich mache, mich bei meiner Partnerbörse abzumelden, weil ICH die dann nicht mehr brauche. Andere sehen das offenbar anders ...
Möglicherweise sind meine Vorstellungen einer Partnerschaft auch überholt.
Das kann ich nicht beurteilen...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
O

Observer

  • #28
Ich bezog das auf die Kennenlernphase, in der beide noch angemeldet sind und einer sich weiterorientiert, während der andere interessiert war. Dass es hier angeblich so viele schlimme Typen gibt, die einfach zum Nächstbesten übergehen und sogar in der Beziehung weitersuchen, habe ich so nicht erlebt. Offenbar aber derjenige, der diesen Post reinstellte:
Hallo @Friederike84
danke für die Richtigstellung.
Dies scheinen die Regeln im Onlinedating zu sein und daran ist auch nichts Verwerfliches, da ja beide Seiten die Regeln kennen sollten.
Das wäre dann wohl aber trotzdem nichts für mich. Wenn ich jemanden zum wiederholten Mal treffe und wir uns in der "Kennenlernphase" befinden, konzentriere ich mich auf diese Person und nicht auf weitere Parallelkontakte. Aber jeder geht eben anders vor.
 
  • Like
Reactions: Sonne2018
F

Friederike84

  • #29
Wenn ich jemanden zum wiederholten Mal treffe und wir uns in der "Kennenlernphase" befinden, konzentriere ich mich auf diese Person und nicht auf weitere Parallelkontakte. Aber jeder geht eben anders vor.
Und was tust du, wenn du in dieser Phase merkst, dass sie nicht zu dir, deinen Wertvorstellungen passt, du dich durch etwas nicht mehr zu ihr hingezogen fühlst? Vermutlich wirst du ihr das mitteilen und irgendwann auch weitersuchen, oder? Das finde ich zumindest ziemlich normal.
 
O

Observer

  • #30
Und was tust du, wenn du in dieser Phase merkst, dass sie nicht zu dir, deinen Wertvorstellungen passt, du dich durch etwas nicht mehr zu ihr hingezogen fühlst? Vermutlich wirst du ihr das mitteilen und irgendwann auch weitersuchen, oder? Das finde ich zumindest ziemlich normal.
Genau. Dann sage ich ihr, wie ich zu ihr stehe. Dann wissen beide Seiten bescheid und ein "Weitersuchen" ist für beide in Ordnung (gemäss meiner Einschätzung)
 
  • Like
Reactions: Sonne2018
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
S Single-Leben 15
B Profilberatung 4
Ufemweg Profilberatung 6
Sevilla21 Dating-Tipps 154
Harry85 Expertenrat 15